Die Kulturkarawane  wurde initiiert von der Künstlerin Ilse Teipelke mit Mitteln der Bürgerstiftung Kehl. Es begann mit dem Bau von Großfiguren und Druckwerken in der Albert- Schweitzer-Schule, andere Schulen Kehls werden dazukommen. Das Ziel ist eine große Prozession zum Staunen, Lachen und Mitmachen. Genaueres wird im Frühjahr 2017 öffentlich bekannt gegeben. Das Projekt KULTURKARAWANE zeigt erste Ergebnisse 8-10jährige Schüler_innen der Albert-Schweitzer- Schule feierten im Salon Voltaire die Eröffnung ihrer Ausstellung. Zu sehen sind Zweifarbendrucke zu den Themen “Selbstporträt”, “Innere Welten” und “Eigenes Geld”. KUNST im Salon Montag, 5. Dezember um 19.30 Uhr Jour fixe im Salon Gertrudis Weiß – Sprachklänge Gertrudis Weiß schöpft an diesem Abend aus ihrem reichen Repertoire an Sprachklängen aus verschiedenen Regionen Südbadens und aus Schwaben. Sie veröffentlichte ein Buch über den Dialekt ihres Heimatdorfs und macht in Lesungen den Reichtum ihrer „Sproochheimet“ lebendig und die Zuhörer*innen dabei auch mit unbekannter Literatur von Frauen bekannt.